{Rezension} Smaragdgrün

|...| |
Smaragdgrün

Geschrieben von Kerstin Gier
496 Seiten  
Hardcover: 18,99€
Softcover: 12,99€

Inhalt:  
Gwendolyn ist am Boden zerstört. War Gideons Liebesgeständnis nur eine Farce, um ihrem großen Gegenspieler, dem düsteren Graf von Saint Germain, in die Hände zu spielen? Fast sieht es für die junge Zeitreisende so aus. Doch dann geschieht etwas Unfassbares, das Gwennys Weltbild einmal mehr auf den Kopf stellt. Für sie und Gideon beginnt eine atemberaubende Flucht in die Vergangenheit. Rauschende Ballnächte und wilde Verfolgungsjagden erwarten die Heldin wider Willen und über allem steht die Frage, ob man ein gebrochenes Herz wirklich heilen kann ...




Woher hab ich das Buch:
Aus der Bücherei 

Wissenswertes: 
Smaragdgrün ist der dritte Teil der Edelstein-Trilogie und wird bald verfilmt.

Meine Meinung: 
Gwendolyn hat es schwer erwischt. Gerade noch schwebte sie auf Wolke sieben, schon schlägt sie im freien Fall auf den harten Boden auf. Und als ob das nicht schon genug ist, muss sie so tun, als ob nichts wäre, auf Bälle (ja, okay, es ist eine Soiree und ein Ball) gehen und eines der größten Geheimnisse ganz aufdecken, das es jemals gab. 

Ich erzähle euch hier jetzt nicht so viel von Smaragdrün, weil das sowieso nur in Spoilern endet (für die, die die Trilogie noch nicht gelesen haben, aber noch lesen wollen) :D und ich glaube, mittlerweile wisst ihr, wie begeistert ich von der Trilogie bin :D 
Wer es nicht weiß: Ich liebe die Edelstein-Trilogie und empfehle sie jedem weiter, ob er gerne liest oder nicht :D.

Smaragdgrün hat mir wieder sehr viel Spaß beim Lesen bereitet (vielleicht liegt es auch an Xemerius :D) und ich fand es ein bisschen schade, als das Buch zu ende war, denn ich hätte gern mehr von Gideon, Gwendolyn und den anderen gelesen.

Zu meiner großen Freude habe ich dafür gestern einen Blog gefunden, von dem die Autorin Gabriella Kertz eine Fanfictionfortsetzung geschrieben hat (Bernsteingelb). Natürlich gibt es hunderte Fanfictionfortsetzungen und ich habe in etliche hineingelesen, doch diese hat mir am Besten gefallen. (Ein bisschen Werbung muss einfach sein :D.) Mit einem Klick aufs Cover kommt ihr zu myfanficton.de, wo die Geschichte zu finden ist. 


Das Cover ist von Gabriella Kerz selber gemacht worden

Das wars wieder mit der (Kurz-)Rezension und der Werbung. Und wer weiß? Vielleicht liest der ein oder andere ein bisschen in"Bernsteingelb" hinein?

Kommentare:

  1. Bisher habe ich nur den Film zum ersten Buch gesehen aber ich will die Bücher irgendwann dann doch noch lesen.
    Zwar habe ich nicht alles gelesen von deiner Rezi, will ja nicht zuviel von der Geschichte vorher wissen aber das mit dem Bernsteingelben Buch finde ich klasse.

    Liebe Grüße Jenni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde, Fanfiction ist eine echt tolle Erfindung :D

      Löschen
  2. Oh, bei mir funktioniert der "Klick" aufs Cover leider nicht, da kann man nichts klicken und das Bild ist auch verschwunden :( Ich bin auch soooo begeistert von der Reihe und natürlich von Xemerius :D Ich glaube, ich sollte die Bücher mal wieder lesen.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, bei mri auch nicht ^^ Muss ich morgen mal dran basteln... Hihi, interessant, wie ich damals so geschrieben habe :D

      Löschen