{Rezension} Sarah Crossan: EINS

|...| |
Ich habe eine tolle Rezension zu EINS gelesen und es kurzerhand als Rezensionsexemplar angefragt und prompt lag es auch schon in meinem Briefkasten.

EINS // Geschrieben von Sarah Crossan // Aus dem Englischen von Cordula Setsman // 424 Seiten // Hardcover // Preis: 16,90 // Mixtvision Verlag // Erscheinungsdatum: 29. Januar 2016
Tippi und Grace sind Zwillinge. Schwestern, die enger miteinander verbunden sind, als andere Geschwister. Sie sind an der Hüfte zusammengewachsen und teilen sich einige innere Organe. Doch nicht nur körperlich sind sie eine Einehit - sie sind Seelenverwandte und ihre Herzen schlagen buchstäblich füreinander (Klappentext).

In EINS geht es um ein Zwillingspaar, das an der Hüfte zusammengewachsen ist.

»Wir haben
zwei Köpfe,
zwei Herzen,

vier Lungenflügel und Nieren.
Wir haben auch vier Arme
und ein Paar voll funktionstüchtiger Beine,
seit das verkümmerte Bein
kupiert wurde
wie der Schwanz eines Hundes.

Unsere Därme beginnen getrennt
und verschmelzen dann.

Und unterhalb sind wir
                                  eins.« 

(S.17f)

Es sind Tippi und Grace, die so besonders sind. Tippi, die Direkte, manchmal Ruppige, aber trotzdem Nette, und Grace, die Ruhige, Ausgeglichene und Vermittelnde, teilen sich einen Körper. Früher haben sie immer Privatunterricht bekommen, damit die anderen Leute nicht unangenehm werden und die Mädchen geschützter sind, doch der Vater ist arbeitslos geworden und das Geld reicht nicht mehr. Die Beiden müssen auf eine richtige Schule, finden Freunde, aber bald bekommt ihr Leben einen Schlag.

Gleich, wenn man das Buch aufschlägt, fällt auf, dass das Buch nicht als Fließtext geschrieben ist, sondern in Versform. Am Anfang war das noch gewöhnungsbedürftig, aber gerade das hat der Geschichte ihren individuellen Touch gegeben. Es war wirklich besonders - wie die Zwillinge.

Die Kapitel sind kurz und es gibt immer eine wirklich aussagekräftige Überschrift, die ich auch immer gelesen habe und oft habe ich mich dabei erwischt, wie ich zurück geblättert habe und noch einmal die letzten Kapitelüberschriften gelesen habe.


Grace, aus dessen Sicht das Buch geschrieben ist, ist das Gegenteil von Tippi, aber ich fand beide super sympathisch und nett. Ich habe mich gerne mit Grace identifiziert und manchmal habe ich gemerkt, dass ich, als ich kurz nach links geschaut habe, total erstaunt war, dass da niemand anders sitzt.

Als ich mit dem Lesen fertig war, konnte ich mich zuerst nicht rühren und ich war total nachdenklich, so hat mich die Geschichte berührt und getroffen war ich. 

Das Thema Siamesische Zwillinge finde ich total interessant - ich habe auch schon vor längerer Zeit viel darüber im Internet gelesen und auch jetzt nach dem Buch Artikel gelesen, Dokumentationen geschaut ... Deshalb hat mich die Story total angesprochen.



EINS ist ein super gutes Buch! Es hat wunderbare Momente, aber auch traurige und zum Nachdenkenanregende. Ich habe es in einem Rutsch fertig gelesen und war danach total geflasht. UNBEDINGTER LESETIPP!
 

Kommentare:

  1. Wow! Das Buch schnapp ich mir gleich mal... :D

    AntwortenLöschen
  2. Ich freue mich wirklich total, dass dir das Buch auch so gut gefallen hat!<3 Es ist einfach ganz besonders ;)

    AntwortenLöschen