Komm schon, Eileen! {Musiksalon}

|...| 0 Kommentare |
Ich mag es, wenn Musik einen an ein bestimmtes Ereignis erinnert. Als wir zum Beispiel letztes Jahr mit der Jahrgangsstufe nach England gefahren sind, beschallten immer die gleichen fünf Lieder nonstop den Bus. Wenn ich jetzt eines von diesen höre, habe ich sofort die Bilder aus England vor den Augen. Mein heutiges Lied ist schon etwas älter, aber ich finde es genial. Wobei die älteren Lieder eh besser sind als die anderen Mainstreamsongs. Viel Spaß mit meinem heutigen Ohrwurm des Monats!



Fix gebacken: Toffifee in Blätterteig {Küche}

|...| 6 Kommentare |
Wie ihr schon bei den Schokomuffins ↗ erfahren habt, liebe ich Kuchen. Damit ist es noch nicht getan, ich liebe auch kuchenähnliche Sachen. Blätterteiggebäck zum Beispiel. Heute zeige ich euch, wie ihr (natürlich wieder super flink) eines meiner Lieblingsblätterteiggebäcke herstellen könnt. Viel Spaß!






"Hörbücher sind eine Herzensangelegenheit für mich." Hörbuchsprecher Rufus Beck im Interview

|...| 2 Kommentare |
Ich habe Harry Potter mit ungefähr acht Jahren kennen gelernt. Ich habe nicht etwa das Buch gelesen, nein, ich habe das Buch gehört. Wir haben den ersten Band auf Kassette (ja, genau, Kassette ‒ ist eh viel besser als CD 😇) und so bin ich damals einen Nachmittag nur in meinem Zimmer gesessen und habe gespannt Rufus Becks, der alle HP-Bücher vertonte, Stimme gelauscht. Ihr könnt euch nicht vorstellen, wie sehr ich mich dann über die Zusage auf das E-Mail-Interview gefreut habe. Heute veröffentliche ich es für euch!

Viel Spaß!



Rufus Beck ist ein deutscher Theater- und Filmschauspieler und auch Hörbuch- und Synchronsprecher. Für die "Harry Potter"-Reihe hat er viele verschiedene Dialekte und Akzente verwendet, einige sogar selbst erfunden. In der Rolle als Waltraud in dem Film Der bewegte Mann ist er berühmt geworden. Er hat einen Sohn (der übrigens bei den "Freche Mädchen"-Verfilmungen mitspielte) und zwei Töchter, die auch Schauspieler sind.