{Follow Friday} Blinder Griff ins Buchregal

|...| |

Hallo zusammen! Mein Post kommt leider erst jetzt, weil ich für einige Tage im Urlaub war und verpeilt habe, den Post automatisch veröffentlichen zu lassen.

 
http://abookshelffullofsunshine.blogspot.de
Mit einem Klick aufs Bild kommt ihr zu Sonja, die diese Aktion gestartet hat




Die Frage für heute ist:   

Werden wird doch mal ein bisschen interaktiv. Stellt euch mit geschlossenen Augen vor euer Bücherregal und dann macht sie auf. Nennt mir das erste Buch, auf das euer Blick fällt. Und nicht schummeln!


Dein Herzensprinz, Prinzessin! von Meg Cabot habe ich sofort gesehen, weil es eines meiner dicksten Bücher im Regal ist. Natürlich habe ich noch etliche andere dicke Bücher in meinem Regal (z.B. Harry Potter), aber die gehören nicht alle mir. 

Dein Herzensprinz gehört zu einer zehnteiligen Reihe. Bei uns im Haus sind sechs davon: Plötzlich Prinzessin - Prinzessin sucht Prinz - Dein Auftritt, Prinzessin - Prinzessin in Pink - Bühne frei, Prinzessin und Party, Prinzessin.

So, das war es dann wieder mit dem kurzen FF-Post :)

Eure Mila





Kommentare:

  1. Oh Gott, zehnteilig. Ich lese ja gerne dicke, lange Bücher, aber zehnteilige Reihen... da hätte ich Angst, dass es mir zwischendrin irgendwann nicht mehr gefällt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist nicht schlimm, wenn man einige Bücher aus dieser Reihe nicht gelesen hat. Ich kenne auch 4 von den zehn nicht. Im ersten Buch erfährt sie, dass sie Prinzessin ist und sie wird in der Reihe immer älter. Im zehnten Band macht sie dann ihren Abschluss. Die Bücher sind auch immer in sich abgeschlossen.

      Löschen
    2. Naja, das Buch ist auch nicht so mein Ding (^.^), ich glaube da bin ich zu alt dafür... Solche ewigen Serien wie die Drei ??? und Hanni und Nanni kann ich auch nicht leiden, weil man da nie die Befriedigung hat, dass die Geschichte endlich zu Ende ist... ist wohl so 'ne Sache von mir :)

      Löschen
    3. Muss ja nicht dein Ding sein... Am Ende gibts ein Happy end und dann ist alles Friede, Freude, Eierkuchen :D

      Löschen
    4. Das mit dem Ende ist auch so eine Sache... ich will kein Ende, an dem alles gut ist, aber es soll auch keine Katastrophe am Ende sein... Also Friede, Freude, Eierkuchen allein ist auch nicht mein Ding.
      Mit den Reihen meinte ich, dass es keine längere, größere Handlung im Hintergrund gibt. Wenn jeder Band in sich abgeschlossen ist, ist ja die Einteilung Bände überflüssig, dann kann man ja auch gleich... das ist so schwer zu erklären...

      Löschen