{Rezension} Wen der Rabe ruft

|...| |
Wen der Rabe ruft

Geschrieben von Maggie Stiefvater
464 Seiten
Gebunden: 18,95€
Verlag: Script 5
1. Auflage: 2013


Klappentext/Buchrückseite:

Jedes Jahr im April empfängt Blue die Seelen derer, die bald sterben werden, auf dem verwitterten Kirchhof außerhalb ihrer Stadt. Bisher konnte sie sie nur spüren, nie sehen – bis in diesem Jahr plötzlich der Geist eines Jungen aus dem Dunkel auftaucht. Sein Name lautet Gansey, und dass Blue ihn sieht, bedeutet, dass sie der Grund für seinen nahen Tod sein wird.

Seit Blue sich erinnern kann, lebt sie mit der Weissagung, dass sie ihre wahre Liebe durch einen Kuss töten wird. Ist damit etwa Gansey gemeint?
(Script 5)


Erster Satz:
Blue Sargent wusste mittlerweile schon gar nicht mehr, wie oft ihr gesagt worden war, dass sie ihrer wahren Liebe den Tod bringen würde.


Meine Meinung:
Nachdem ich den zweiten Band bei dem Blogtour-Gewinnspiel zu "Wer die Lilie träumt" gewonnen habe, ohne den ersten gelesen zu haben (Schande über mich :D), musste ich mir natürlich gleich den ersten Band kaufen :)

In Blues Familie können alle wahrsagen. Außer Blue. Sie hat die (seltene!) Fähigkeit, Energien zu verstärken, weshalb sie bei den Weissagungen sehr gerne dazugebeten wird. So auch immer am 24. April. Am Abend vor dem Markustag geht eine Wahrsagerin (normalerweise Maura) zu einem alten Kirchhof um dort die Seelen der Leute zu empfangen, die innerhalb des nächsten Jahres sterben. Blue geht immer mit. Sie kann die Geister nicht sehen, nur spüren. Doch dieses Jahr sieht sie jemanden. Und dann ist sie richtig drin in der Suche nach Glendower.

Oftmals ist es bei Büchern so, dass man sich mit der Protagonistin/dem Protagonisten identifizieren kann. Hier war das etwas anders. Ich fand Blue richtig sympathisch, konnte mich aber nicht richtig identifizieren, was wahrscheinlich daran liegt, dass es in meiner Familie keine Wahrsager gibt :D

Ich finde, Blue und Adam passen besser zusammen als Blue und Gansey. Wobei, wenn ich so drüber nachdenke... Ronan passt nicht zu Blue, aber wenn es ein Liebesroman und kein Fantasyroman wäre, würden sich bestimmt Adam, Gansey und Noah um Blue streiten :D

Der Schreibstil ist super. Ich habe jedes einzelne Wort gelesen. Das Buch ist aus der allwissenden Perspektive geschrieben. Anfangs war es so, dass ein Kapitel mit Blue war und das nächste Kapitel mit Gansey. Später war es dann nicht mehr so, weil Blue und Gansey dann immer zusammen waren.

Das Buch ist richtig spannend, ja sogar gruselig. Zum Beispiel, wo Neeve nachts an dem Baum nicht richtig Neeve ist :D. Das hat mich an Rubinrot erinnert, wo Tante Maddy ihre Vison hat. Oder dann ziemlich am Ende, wo Neeve das mit dem Pentagramm und dem Opfer für die Ley-Linien macht (ich hoffe, ihr versteht was ich meine). Ich könnte hier noch einiges aufzählen, aber ich will ja nicht alles verraten :).

Ich bin froh, dass ich den zweiten Band gewonnen habe und ich somit "gezwungen" war, mir den ersten Band zu kaufen, weil "Wen der Rabe ruft" ein richtig tolles Leseerlebnis war, bei dem Gänsehauten gratis mit dabei sind :D.

Note: 
Ich bewerte mit Schulnoten. "Wen der Rabe ruft" bekommt von mir eine 1 (sehr gut).

Kommentare:

  1. Hallo Mila,

    eine schöne Rezi! :)
    Ich wünsche Dir jetzt schonmal viel Spaß beim Lesen des 2. Bandes, den Du ja bei unserer Blogtour gewonnen hast.

    Liebe Grüße,
    Hannah
    <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Hannah ♥

      danke :) Ich denke, den werde ich haben. Ich freue mich schon richtig darauf zu wissen, wie es weiter geht :)

      LG Mila :)

      Löschen
  2. Huhu Mila,

    aaaaaaaahhhhhh ist das schön zu sehen, dass dir "Wen der Rabe ruft" gut gefallen hat. Die Reihe gehört schon jetzt zu meinen aller aller liebsten! Ich wünsche dir schonmal ganz viel Spaß mit dem zweiten Teil, der dich bzgl. deiner Überlegungen zu den Ambitionen der Jungs in Bezug auf Blue, ziemlich überraschen wird =D.

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey du ♥

      Maggie Stiefvater hat sie auch schön geschrieben. Dann lag ich wohl etwas falsch mit meiner Liebesroman-These ^^

      LG Mila :)

      Löschen
  3. Hey :)
    Was für eine tolle Rezension!
    Ich mag die Bücher der Autorin eigentlich nicht so sehr, allerdings hat dieses mir sehr, sehr gut gefallen :D

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo :)

      Danke :) Ich habe die anderen Bücher von ihr noch nicht gelesen, "Wen der Rabe ruft" ist mein erstes von ihr, deshalb kann ich das nicht so beurteilen ;)

      LG Mila :)

      Löschen
  4. Hey,

    ich fand das Buch auch ganz toll :) Schöne Rezi...ich würde ihm auch eine 1 geben, sogar eine 1*

    LG Felan

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann werde ich mir mal deine Rezi dazu anschauen :)

      LG Mila :)

      Löschen
  5. Woah, das hab ich schon vorhin auf einem anderen Blog gesehen!
    Jetzt aber schnell kaufen! :D

    Toller Blog! Hast meinen Follow. :)

    Kati
    PS: Wenn du magst, schau mal bei mir vorbei. Würde mich freuen!
    http://vatikanischekameen.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gute Idee :)

      Oh, danke :) Dann mache ich jetzt gleich mal den Gegenbesuch :)

      LG Mila :)

      Löschen