{Rezension} Gabriella Engelmann: Cinderella undercover

|...| |
Cinderella undercover
Geschrieben von Gabriella Engelmann
280 Seiten
Kartoniert
Preis: 6,00€
Verlag: Arena
Erscheinungsdatum: 01. August 2011

Inhalt:
Kurz nachdem Cynthias Mutter gestorben ist, verliebt sich ihr Vater in eine andere Frau, die zwei nervige Töchter im Schlepptau hat. Zu allem Überfluss macht Stiefschwester Felicia dann auch noch Daniel schöne Augen. Ob Cyn den gutaussehenden Kunststudenten durch ihre Street-Art-Bilder auf sich aufmerksam machen kann? Das Kulturfestival ist die Gelegenheit, sich Daniel erstmal undercover zu nähern. (Arena)

Erster Satz:
Einem reichen Mann wurde seine Frau krank.

Meine Meinung:
Das Buch hab ich schon seit einigen Jahren und habe ich schon einige Male gelesen.

Cynthia Aschenbrenner: Tochter von Thomas und Katharina Aschenbrenner, die stirbt, als Cynthia 15 1/2 war. Sie lebt zusammen mit ihrem Vater, der Stiefmutter und ihren zwei Stiefschwestern in einem noblen Stadthaus auf der Hamburger Fleetinsel. Sie will Kunst studieren und später Malerin werden.

Gleich am Anfang vom Buch gibt es ein Personenregister (wo ich auch Cyns Beschreibunng raushabe), sodass man nicht ins kalte Wasser geschmissen wird, man sich aber auch beim Rezischreiben nochmal die Personen anschauen kann. Da sind alle Personen aufgelistet und beschrieben, die eine größere Rolle spielen.

Cinderella undercover ist Aschenputtel in ganz modern: Von einem Vater (Thomas) stirbt die Frau (Katharina) und er und die Tochter (Cynthia) sitzen alleine da. Der Vater lernt eine Frau (Stephanie) kennen und zieht mit ihr zusammen. Diese Frau hat dummerweise zwei Töchter (Felicia und Kristen), die Cynthia das Leben schwer machen. Auch die Stiefmutter ist dem Mädchen nicht ganz sympathisch. Doch es gibt einen Lichtblick: Cynthia trifft den Sohn (Daniel) eines Kunstbuchhändlers. Und dann merkt sie aber, dass Felicia ihn auch haben will.

Die Geschichte ist richtig gut. Zwar sind die Parallelen nicht so offensichtlich, dass sie nerven, aber sie sind da.

Cynthia hat tolle Freunde! Erst mal Gernot Gernsbach und Leopold Blankenburg (ihre Bäume). Dann Louisa und Paule, die aber eher Nebenrollen haben. Und La Perla! Ich will auch einen Beo (ein Vogel, der zum Beispiel in Sri Lanka lebt und spricht)! Die Charaktere sind typisch und etwas klischeehaft Zicke, Mode-Designer, Ballerina und so weiter. Also sehr gut getroffen!

Das moderne Märchen wird aus der Sicht von Cynthia erzählt, was für ein Jugendbuch sehr passend und locker leicht zu lesen ist. Zwar wird die Story zum Ende hin etwas unrealistisch, aber hey! Es ist ein modernes Märchen!

Allgemein ist Cinderella undercover top, aber für das doch unrealistische Ende, das dann auch etwas zu schnell war, gibt es ein Minus. Ich werde mir auf jeden Fall noch die anderen Märchenbücher zulegen.

EDIT: Was ich vergessen habe zu schreiben: Am Ende vom Buch gibt es ein Linsenrezept, das auch in einer Szene vorkommt. Ich freue mich schon, wenn ich es endlich mal ausprobieren kann!

Note: 
Ich bewerte mit Schulnoten: 1 (sehr gut) bis 2 (gut) 

Ein großer Teil des Buches spielt im Winter, deshalb verwende ich es für Die Eiskönigin bei der Disney-Challenge.

Wie steht ihr zu modernen Märchen?

Kommentare:

  1. Ich habe bisher noch nicht viele moderne Märchen gelesen, doch dieses klingt ganz nach meinem Geschmack! Übrigens, tolles Foto!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das gefällt dir auch bestimmt! Dankeschön! - Mit einem "menschlichen Stativ" klappt halt alles doppelt so gut :).

      Löschen
    2. Ich hab immer Recht..... na gut, fast immer :D.

      Löschen
  2. Schöner Post und richtig süßes Foto.

    Fühl dich gedrückt, Selina<3
    http://kusselina.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin ja ein absoluter Fan von Märchenneuerzählungen, allerdings nicht in diesem Genre... also z.B. "Der Kinderdieb", was eine düstere Fantasyversion von Peter Pan ist und dabei auch auf die Quellen eingeht, die James Matthew Barry als Vorlage für sein und die Lunachroniken, die mehrere Märchen, unter anderem Aschenputtel, Rotkäppchen, Rapunzel und Schneewittchen als Science Fiction erzählen. Ich kann bloß nicht viel mit Geschichten anfangen, die sich zu viel Mühe geben, in unsere Welt zu spielen (und der Name "Aschenbrenner" quält mich ehrlich gesagt auch ein bisschen)

    deine Mulan

    P.S. Hat nix mit den Posts zu tun, aber finde es mutig und cool von dir, dass du dich zeigst. Sieht gut aus. Ich überlege es mir ja immer wieder, ob ich mal öfter Bilder von mir zeigen soll, aber dann denke ich mir doch: "Ach nee, lass mal..."

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und nebenbei, auf deinen Fotos könntest du glatt dreizehn oder vierzehn sein :-)

      Löschen
    2. Hihi, es hört sich wirklich nach einer totalen Nachmache an, aber ich finde, wenn man es so liest, ist es einfach ein tolles Jugendbuch.

      Danke :) Trau dich doch einfach mal. Bspw. ein Bild bei "Über mich". Wenn es Anklang findet ist es toll, wenn nicht, tust du es halt wieder raus :)

      Hihi, danke :D

      Löschen
    3. Ich schreibe ja auch an einer Märchenneuerzählung. Aber psst, das kann noch dauern.

      Ich habe ja sozusagen schon ein Bild von mir in meiner Über Mich Seite. Ist zwar ein verfälschtes Foto, aber es ist schon ein Foto, auf dem man mich erkennen kann. Und einmal habe ich mich sogar gezeigt, wenn auch nur aus der Ferne ;-) bloß, absichtlich und bewusst ist nochmal eine ganz andere Sache...

      Wieso danke? Macht es denn einen Unterschied, wie alt du bist? Für mich macht das ehrlich gesagt keinen Unterschied. Ich stelle es nur fest ;-)
      Mich halten die Leute oft für erst fünfzehn, aber ehrlich gesagt ist es mir egal. Ich finde es lustig, aber da ich nicht versessen darauf bin, Bier zu trinken und unbedngt Filme ab 16 anzugucken, macht es eben kaum einen Unterschied.

      Löschen
    4. Okay, da freu ich mich auch schon drauf :D

      War das nicht bei dem Heißluftballon?

      Ach, in meinem Alter findet man das noch toll für älter gehalten zu werden ;).

      Löschen
    5. Jaaa :-)

      Naja, ich bin noch nie für älter gehalten worden, als ich bin, nur wenn die Leute nicht mein Gesicht gesehen haben...

      Löschen
    6. Also, wenn die Leute dein Gesicht nicht sehen, halten sie dich nicht für älter, richtig?

      Löschen