Das Haus der bunten Bücher: Was ist das bitte für ein cooles Buch?! Jennifer L. Armentrout: Dark Elements 1 – Steinerne Schwingen

Was ist das bitte für ein cooles Buch?! Jennifer L. Armentrout: Dark Elements 1 – Steinerne Schwingen

| | |

Passend zu Halloween rezensiere ich heute ein Buch mit Dämonen und Teufeln! Damdamdamdaaaaaam. Im folgenden Post lest ihr meine Meinung zu "Dark Elements Steinerne Schwingen", das, unverständlicherweise, vieeeeeel zu lange auf meinem SuB lag. Viel Spaß!

Dark Elements – Steinerne Schwingen  // Geschrieben von Jennifer L. Armentrout // Aus dem Amerikanischen von Ralph Sander // 444 Seiten // Klappenbroschur // Preis: 12,99 // Verlag: Mira Taschenbuch // Erscheinungsdatum: 11. August 2014

Nichts wünscht Layla sich sehnlicher, als ein ganz normaler Teenager zu sein. Aber während ihre Freundinnen sich Gedanken um Jungs und erste Küsse machen, hat sie ganz andere Sorgen: Layla gehört zu den Wächtern, die sich nachts in Gargoyles verwandeln und Dämonen jagen. Doch in ihr fließt auch dämonisches Blut - und mit einem Kuss kann sie einem Menschen die Seele rauben. Deshalb sind Dates für sie streng tabu, erst recht mit ihrem heimlichen Schwarm Zayne, dem Sohn ihrer Wächter-Ersatzfamilie. Plötzlich wird sie auf einem ihrer Streifzüge von dem höllisch gut aussehenden Dämon Roth gerettet ? und er offenbart ihr das schockierende Geheimnis ihrer Herkunft!

Ich kann Dämonen aufspüren, denn ich bin eine von ihnen.
Ich kann den Menschen bis in die Seele schauen.
Und ich kann sie ihnen rauben - mit einem Kuss.

(Mira Taschenbuch)


Gleich zu Beginn der Geschichte macht man Bekanntschaft mit Layla und ihren Fähigkeiten. Ich habe sie gleich liebgewonnen und es anschließend genossen, sie zu begleiten. So habe ich mit ihr mitgefiebert, egal, ob sie gegen einen Zombie oder einen Dämonen kämpft oder ihren besten Freund Zayne, in den sie heimlich verliebt ist, anhimmelt.

Der Zusammenhang zwischen Zombies, Dämonen, Wächtern und dem Teufel wurde übrigens sehr gut gelöst und man könnte meinen, das sei die Realität, weil alles so logisch ist.

Allgemein bin ich einfach begeistert von Armentrouts Buch. Das war mein erstes von dieser Autorin und als ich gerade vorhin erst festgestellt habe, dass "Dark Elements" ja eine Reihe und kein Einzelband ist, bin ich vor Freude gedanklich (weil die Wände hellhörig sind und ich meine Austauschschülerin nicht erschrecken wollte) im Zimmer herumgehüpft.


Es ist nämlich genau das, was ich cool finde: eine reale Geschichte mit Fantasyelementen. Besonders gut hat mir hier die Liebesgeschichte zwischen Layla und Roth gefallen. Sie ist ja ein bisschen "Romeo und Julia" angehaucht, nur, dass Julia in diesem Fall durch eine verbotene Liebe zwischen jemandem der Capulets und der Montagues entstanden wäre. Nun ja nicht so ganz, wir wollen ja danach keine Inzest, aber ihr versteht das Prinzip?

Außerdem möchte ich hier auf "Harry Potter und die Kammer des Schreckens" von J.K. Rowling hinweisen. Am Ende meinte Professor Dumbledore nämlich zu Harry: "Viel mehr als unsere Fähigkeiten sind es unsere Entscheidungen, die zeigen, wer wir wirklich sind." Layla ist halb Wächteirn und halb Dämonin, sie hat zum Teil beide Fähigkeiten, aber sie will Wächterin sein.


Die ganze Story war so spannend, dass ich sie innerhalb zwei Tage durch hatte und selbst, wenn ich am nächsten Tag in die Schule hätte müssen, hätte ich trotzdem bis zwei Uhr in der Nacht gelesen, bis endlich das Halb-Happy-End eintrifft. "Halb" weil es zwar zum einen Teil happy ist und zum anderen Teil ganz und gar nicht happy. Inwiefern, das dürft ihr selber lesen. Oder besser gesagt: Ihr sollt es selber lesen.

Zwischendurch hatte ich kleine Hänger und dachte ich mir: Ja super, jetzt haben sie das geschafft und jetzt? Was soll noch groß passieren? Aber es gab eine krass-coole Wendung und alles war gut.

Ich wette ja, dass Jennifer L. Armentrout "Dark Elements" nur geschrieben hat, weil sie da endlich Traumjungs, die jedes Mädchen heiraten will, reinschreiben kann. Ich habe es durchschaut!


"Was ist das bitte für ein cooles Buch?!", war das erste, was ich mir dachte, als ich mit "Dark Elements Steinerne Schwingen" fertig war. Ich denke, das sagt alles, denn so lasse ich es jetzt stehen.

Kennt ihr "Dark Elements" schon? Und feiert ihr Halloween? Meine Austauschschülerin und ich gehen heute noch zu ihrer großen Schwester, dort machen wir eine kleine Halloweenparty. Auf meinem Auslandsblog werde ich euch sicher davon berichten.

Kommentare:

  1. Hallo Mila :)

    Ich habe die ganze Reihe bereits verschlungen und ich kann dir nur zustimmen: Band 1 ist wirklich großartig <3 Aber auch die anderen Teile der Reihe sind super, da kannst du dich noch auf spannende Lesestunden freuen!

    Liebe Grüße,
    Lisa von Prettytigers Bücherregal (Blog & Facebook)

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Mila,
    ich freue mich, dass dir der erste Teil dieser Reihe auch so sehr gefallen hat wie mir :o) Den zweiten Teil fand ich auch richtig gut. Der dritte liegt bei mir noch auf dem SuB. Weißt du schon wann du die Folgebände lesen wirst?

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Momentan bin ich ja noch in Frankreich, das heißt nicht vor dem 18. Februar, aber ich denke, zuerst wird mein SuB eliminiert (zumindest zum größten Teil ...), bevor ich mir was Neues kaufe. Außer, die Bücher gibt es in unserer Bücherei. Sonst frühestens ab April.

      Löschen

Gefällt dir der Post? Lass es mich wissen! Gefällt dir nicht? Sag mir, wieso!

Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass die von dir eingegebenen Formulardaten und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. deine IP-Adresse, Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Blog Design and Content © by Das Haus der bunten Bücher | 2018 | –Kontakt/Impressum– | Datenschutzerklärung