Das Haus der bunten Bücher: Mit ganz viel Liebe – Cassandra Clare: "Lord of Shadows – Die dunklen Mächte 2"

Mit ganz viel Liebe – Cassandra Clare: "Lord of Shadows – Die dunklen Mächte 2"

| | |

Lesezeit: ca. 2 Minuten
Liebe Hausgäste,

herzlich Willkommen zur ersten Buchbesprechung im renovierten Haus. Es ist doch immer ein schönes Gefühl, von draußen hier herein zu kommen, nicht wahr?




Heute erzähle ich euch von meinem letzten Leseerlebnis. Vielleicht erinnert ihr euch ja noch an meine Rezension zu "Lady Midnight" von Cassandra Clare? Ich habe mich wieder entführen lassen nach Los Angeles und da geht es ganz schön rund. Die rätselhaften Morde hat Emma mit den Blackthorns aufgeklärt und den Verantwortlichen aufgedeckt und getötet. Ruhe zum Aufatmen bleibt ihnen jedoch nicht: Emma muss mit den Blackthorns gegen Feinde von allen Seiten kämpfen. Einige der Zenturionen, die den toten Mörder aus dem Meer fischen sollten, scheinen unkoschere Absichten zu haben, während Emma, Julian, Christina und Mark im Feenreich gefährlich agieren. Ein Vorfall jagt den nächsten und als sei dies alles nicht genug, wächst die romantische Liebe zwischen Julian und Emma unheilverkündend.

Liebe ist der Kerninhalt der "Chroniken der dunklen Mächte". Liebe in ihren positiven Seiten, aber als Kontrast auch in ihren negativen. Mit Liebe und Zusamenhalt schaffen es die Geschwister Blackthorn immer wieder, sich aus brenzligen Situationen zu retten. Sie können sich gegenseitig aufeinander verlassen – zu 100%. Julian und Emma dagegen haben ein großes Päckchen zu tragen mit ihrer gegenseitigen Liebe. Dieses Problem nimmt einen großen Teil des Buches ein und ist ungefähr das einzige Gesprächsthema zwischen den Parabatai. Andere Leser sind wahrscheinlich genervt davon, für mich dagegen ist nur die Schwere der Last sichtbar.

Liebe kann so stark sein. Zu stark. Der Mörder aus "Lady Midnight" hat in seinem Liebeswahn gravierende Folgen verursacht, die dramatisch zum Showdown beitragen. Hätte er doch einigen Schattenjägern etwas von seiner Liebe abgegeben: Etliche von ihnen schmieden faschistische Pläne gegen die Unterweltler. Diese wiederum, darunter auch Magnus Bane, oberster Hexenmeister von Brooklyn, haben andere Sorgen. Der Bogen ist zum Reißen gespannt.

Zurück zur positiven Seite der Liebe: Es hat mich so gefreut, alle Charaktere wieder zu treffen. Besonders habe ich mich über Clary und Jace und MAAAALLEEEEC #shipshipshipshipshipperia gefreut. Klar, Clary und Jace wurden nur für die Fans eingebaut, Magnus und Alec spielen dagegen tragende Rollen. Die Freude für die Fans zum Beispiel 😀.

Tragend - nochmal so ein Stichwort! Bei vielen Büchern kritisiert man Spannungslöcher (ich gehöre bisher auch dazu), was hier sicherlich auch möglich wäre. Ich empfand dies keineswegs so, denn selbst ein Schattenjäger muss mal Zeit absitzen und die Blackthorns sind solche lieben Zeitgenossen, da merkt man ein Spannungsloch nicht einmal, man wird mehr so drübergetragen. Eher würde ich das Gegenteil kritisieren: Es passiert so viel, dass man am grandiosen und gleichzeitig fiesen Ende der Geschichte nicht mal mehr sortieren kann, was alles passiert ist.


"Lord of Shadows" ist ein gelungener zweiter Band der "Chroniken der dunklen Mächte". Ich mag die Charaktere, die Story war spannend, Lieeeeeebeeeee und worauf es ankommt: Ich hatte eine schöne Zeit beim Lesen. Nur: Lest nicht den epilogartigen Schluss. Hört am Ende auf, legt das Buch zur Seite und lest den Epilog zwei Wochen später. Ist besser so.





"Lord of Shadows – Die dunklen Mächte 2" von Cassandra Clare // übersetzt von Franca Fritz und Heinrich Koop // 832 Seiten // Gebundenes Buch, Pappband mit Schutzumschlag // Preis: 19.99€ // Goldmann Verlag // ISBN: 978-3-442-31425-6 // Erschienen: 9. Oktober 2017

Kommentare:

  1. Hallo Mila!

    Bei mir steht die Reihe noch immer ungelesen im Regal, auch wenn ich mich schon eine ganze Weile lang an die Bücher herantrauen wollte. Gescheitert ist es bisher an der Zeit. Deine Rezension macht auf jeden Fall neugierig und ich hoffe, dass ich schon bald zum Lesen komme!

    Liebe Grüße Lisa von Prettytigers Bücherregal (Blog & Facebook)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Welch riesiger Fehler! Los los los – schnapp dir das erste Buch!

      Löschen

Gefällt dir der Post? Lass es mich wissen! Gefällt dir nicht? Sag mir, wieso!

Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass die von dir eingegebenen Formulardaten und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. deine IP-Adresse, Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Blog Design and Content © by Das Haus der bunten Bücher | 2018 | –Kontakt/Impressum– | Datenschutzerklärung