Das Haus der bunten Bücher: Leider nur mittelmäßig – Stephanie Garber: Caraval

Leider nur mittelmäßig – Stephanie Garber: Caraval

| | |

Wie die Bücher der letzten Rezensionen habe ich auch "Caraval" von Hugendubel zugeschickt bekommen. Meine Meinung dazu erfahrt ihr heute. Viel Spaß!

Caraval // Geschrieben von Stephanie Garber // Aus dem Amerikanischen von Diana Bürgel // 832 Seiten // Klappenbroschur // Preis: 14,99 // Verlag: Piper // Erscheinungsdatum: 20. März 2017

Scarlett fürchtet sich vor ihrem Vater, dem grausamen Governor der Insel Trisda. Sie sehnt sich danach, die Heimat zu verlassen und an dem legendären Spiel Caraval teilzunehmen, das die magische Erfüllung von Wünschen, Abenteuer und Freiheit verspricht. Als Scarlett vor ihrem Vater flieht und Caraval zum ersten Mal betritt, fühlt sie sich am Ziel ihrer Träume. Doch etwas Dunkles und Geheimnisvolles umgibt das verzauberte Spiel. Ist Caraval wirklich das, was Scarlett sich erhofft hat? Plötzlich befindet sie sich mitten in einer Welt, in der es um Leben und Tod geht ... (Piper)
Der Plot hat mich neugierig gemacht: Wie sieht die Welt aus? Wie funktioniert das Spiel? Was passiert? Und so bin ich bald in die magische Welt von Caraval eingetaucht.

Scarlett ist eine sympathische Charakterin, die vielleicht ein bisschen zu versessen auf ihre bevorstehende arrangierte Hochzeit ist. Gefühlt jeder zweite Satz endet mit "Ich muss rechtzeitig zu meiner Hochzeit wieder zuhause sein." Als wäre das Spiel Caraval keine neue Chance für sie und ihre Schwester Donatella, ihrem Vater zu entkommen ... Dafür sieht man ganz deutlich die dicke Beziehung zwischen ihr und Tella, die auch das Buch ausmacht. Stephanie Garber schreibt in ihrer Danksagung selbst: "In seinem Herzen ist Caraval ein Buch über Schwestern".

Mit unerwarteten Wendungen und falschen Fährten erlebt man das rasante Geschehen. Ein bisschen mehr Spannung hätte der Geschichte trotzdem nicht geschadet, denn gefesselt war ich von dem Fantasy-Thriller nicht. Dennoch bin ich vom Cliffhanger am Ende angefixt worden und will die Fortsetzung "Legendary" unbedingt lesen.

Die Antworten auf meine Fragen oben bekam ich natürlich zufriedenstellend. Zu gerne würde ich selbst einmal zum Spiel Caraval reisen und verzaubert werden.

"Caraval" ist eine schöne und interessante Geschichte, die mir leider nicht so zu Herzen ging, aber im Großen und Ganzen in Ordnung ist.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Gefällt dir der Post? Lass es mich wissen! Gefällt dir nicht? Sag mir, wieso!

Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass die von dir eingegebenen Formulardaten und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. deine IP-Adresse, Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Blog Design and Content © by Das Haus der bunten Bücher | 2018 | –Kontakt/Impressum– | Datenschutzerklärung